Suchthilfe

    Sozialtherapeutische Außenwohngruppe für chronisch mehrfachgeschädigte Abhängigkeitskranke
    Jana Hänel
    Tel.:03772 3729-299
    Fax: 03772 3729-394

    Für wen sind wir da?

    Für Menschen ab dem 18. Lebensjahr, junge Erwachsene, Personen mit einer Abhängigkeit von legalen und Illegalen Drogen, sowie bei bestehender Mehrfachabhängigkeit und Doppeldiagnose

    Voraussetzung für die Aufnahme ist mindestens eine abgeschlossene Rehabilitationsbehandlung

    Ziele

    • Abstinente Lebensweise
    • Wohnen in der Gemeinschaft
    • Wiedererlangung und Erhalt von Fähigkeiten und Fertigkeiten
    • Befähigung zur größtmöglichen Selbständigkeit
    • Erstellung einer eignen Lebensplanung
    • Sinnvolle Tagesstruktur
    • Erlernen von Alltagskompetenzen

    Welche Angebote und Leistungen können in Anspruch genommen werden?

    • Therapeutische Einzel- und Gruppengespräche
    • Alltagstraining
    • Rückfallprophylaxe
    • Soziales Kompetenztraining
    • Begleitung zu Ämtern und Behörden, Ärzten etc.
    • Freizeitpädagogische Angebote
    • Bewegungstraining, Boxen, Schwimmen
    • Entspannungstraining
    • Kreativangebote
    • Arbeitserfahrung und Beschäftigungstraining
    • Entwicklung von hauswirtschaftlichen Fähigkeiten

    Das Wohnen in der Außenwohngruppe sowie die differenzierte Eingliederungshilfe wird nach Antragstellung und bei Bedarf über den zuständigen Sozialhilfeträger finanziert.

    Die Kapazität der AWG ist auf derzeit 6 Plätze begrenzt.
    ©2019 AWO Erzgebirge gemeinnützige GmbH
    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.